© 2022 Villa Weidig

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung gilt für Sie als Nutzer der Webseite.

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten der Verantwortlichen

1.1) Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2) Die Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Jörg Kuhlmey, Am Weidig 1 in 07318 Saalfeld/Saale, Deutschland, Tel.: 03671-5155769 , E-Mail: info@villaweidig.de.

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2) Datenerfassung beim Besuch dieser Webseite

2.1) Datenerhebung

Wir erheben nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Server-Logfiles). Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Webseite anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Webseite
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten („Referrer“)
  • Verwendeter Browser und das Betriebssystem Ihres Rechners
  • Verwendete IP-Adresse (ggf. in anonymisierter Form) sowie der Name Ihres Access-Providers

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität dieser Webseite. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

2.2) Datensicherheit

Es werden technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen getroffen. Werden personenbezogene Daten erhoben, erfolgt deren Übertragung verschlüsselt, um einem Missbrauch durch Dritte vorzubeugen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden fortlaufend überprüft und nach Stand der Technik optimiert.

Der Zugriff auf die Inhalte unter www.zschaber-wiehe.de und der Transfer von Daten innerhalb dieser Domain via Browser ist mit einem SSL Zertifikat abgesichert. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung, sofern Ihr Browser dies unterstützt. Wir verwenden hierzu ein domainvalidiertes Zertifikat. Ob eine einzelne Webseite verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

3) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens und nur im dafür erforderlichen Umfang personenbezogene Daten verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf einen Vertrag ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen

4) Umfang und Zweck der Datenerhebung und -verwendung für sonstige Zwecke

4.1) Übermittlung Ihrer Daten an Dritte

Soweit dies erforderlich ist, geben wir personenbezogene Daten an Unternehmen, die wir im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung einsetzen, sogenannte Auftragsdatenverarbeiter, unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Anforderungen weiter. Darüber hinaus findet eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

5) Cookies

Wir setzen Cookies im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften ein. Hierbei verwenden wir funktionale („notwendige“) Cookies. Eine Einwilligung ist insofern nicht notwendig, da das Speichern und das Auslesen der Informationen, also auch von Cookies, unbedingt erforderlich ist, um den von ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst (also unser Onlineangebot) zur Verfügung zu stellen.

Diese sogenannten Session- oder Temporären Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem der Nutzer das Online-Angebot verlassen und sein Endgerät (z.B. Browser oder mobile App) geschlossen hat.

Ferner werden „nicht notwendiige“ Cookies von Drittanbietern verwendet zur Darstellung des Online-Kartendienstes der OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, United Kingdom. Openstreetmap verwendet sowohl funktionale, temporäre Cookies, welche zum Sitzungsende gelöscht werden; als auch Cookies zur Nutzeranalyse mit einer Speicherdauer von 1 bis 10 Jahren. Soweit diese nicht unbedingt erforderlichen Cookies zum Einsatz kommen, geschieht dies nur im Falle Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme oder Ablehnung von einzelnen Cookies oder aller Cookies steuern. Auch können bei entsprechender Einstellung alle Cookies mit Schließen des Browsers gelöscht werden.

6) Online Kartendienste

Diese Seite nutzt über eine API den Open-Source-Mapping-Dienst „OpenStreetMap“ der OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, United Kingdom, um Ihnen den Standort unseres Unternehmens darzustellen und Ihnen die Anfahrt zu erleichtern. Damit Ihnen die die Kartendienste von OpenStreetMap zur Verfügung gestellt werden können, erhebt der Dienst bei Seitenaufruf Ihre IP-Adresse und übermittelt diese an einen Server von OpenStreetMap, wo sie gespeichert wird.

Die Datenschutzerklärung der OpenStreetMap Foundation finden Sie unter https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.

7) Rechte des Betroffenen

7.1) Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die nachstehenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei für die jeweiligen Ausübungsvoraussetzungen auf die angeführte Rechtsgrundlage verwiesen wird:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

7.2) Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling.

Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und sofern einschlägig zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

9) Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den neuesten Stand (Juni 2022). Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Gesetzgebung anzupassen.